Simone Lange, Kandidatin für den SPD-Bundesvorsitz, stellt sich in Köthen vor

Auf ihrer Deutschlandtour machte Simone Lange, die Flensburger Oberbürgermeisterin und Kandidatin für den SPD-Bundesvorsitz, auch in Köthen Station. Über 100 Gäste aus ganz Sachsen-Anhalt und sogar darüber hinaus folgten der Einladung des SPD-Ortsvereins Köthen am 18.03.2018 in den großen Saal des Tanzstudios “Step by Step”. Sie erlebten, nach einem bunten Kulturprogramm aus Kabarett, Musik und mehr, eine Kandidatin, die mit ihrer authentischen und sympathischen Art die anwesenden Gäste begeisterte. Zunächst stellte Simone sich und ihre Positionen vor, ging auf ihre beruflichen und privaten Stationen sowie auf ihre politische Motivation ein. Im Anschluss stand sie dann den vielen interessierten Gästen in einer Podiumsdiskussion für Fragen zur Verfügung. Viele der Gäste nahmen diese Gelegenheit war, um ihre Fragen an Simone zu richten. Simone blieb dabei keine Antwort schuldig und bezog zu den gestellten Fragen eine klare Position. Die Podiumsdiskussion wurde durch unseren Genossen und Mitglied im Ortsvereinsvorstand, Frank Pelzer, in hervorragender Weise moderiert. Kurz nach 19:00 Uhr wurde die Veranstaltung durch den Vorsitzenden unseres Ortsvereins, Rainer Elze, beendet, da die Mitglieder des Ortsvereins Köthen direkt im Anschluss eine Mitgliederversammlung durchführten. Auf dieser sollte der Antrag unseres Genossen Sascha Ziesemeier beraten und beschlossen werden, Simone Lange als Kandidatin für den SPD-Bundesvorsitz zu nominieren. Dieser Antrag wurde auf der Mitgliederversammlung durch alle 25 anwesenden stimmberechtigten Mitglieder einstimmig angenommen. Somit unterstützt der SPD-Ortsverein Köthen (Anhalt) offiziell die Kandidatur von Simone Lange zur SPD-Bundesvorsitzenden.

Eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.